Kompostierungsanlage

Kompostieren.at Kompostieranlage Mondsee

Kompostierhalle

Den Anlieferplatz auf welchem Privatkunden, Firmen und Kommunen die verschiedenen Materialien an den dafür vorgesehenen und beschilderten Plätzen entladen.

Qualität

Die Kompostierhalle in welcher das Material im richtigen Materialverhältnis in Form von Dreiecksmieten aufgesetzt wird. Durch stetige Kontrolle von Temperatur Feuchtigkeit und Sauerstoffgehalt in den Mieten wird der Kompostiervorgang optimal überwacht und falls nötig gesteuert. Nach ca. 9,5 Wochen wird der Fertigkompost dann abgesiebt.

 

kompostierung lager

Kompostlager

Die Lagerbunker in welchen der fertige Qualitätskompost sowie verschiedene Mischungen gelagert werden. Derzeit befinden sich diese innerhalb der Halle. In der zweiten Ausbaufasen der Kompostieranlage werden nördlich der Rundbogenhalle eigenständige überdacht Bunker errichtet.

Anlieferung - Infos für Kunden

1) Beschilderung

Der Kunde entlädt an den beschilderten Plätzen, am Anlieferplatz seinen Stauch- oder Grünschnitt.

Wir bitten möglichst getrennte Anlieferung!

Da Grünschnitt direkt in die Halle zur kompostierung geht, Strauchschnitt aber erst geschreddert und zerkleinert wird, ist eine ordentliche Trennung nötig da sonst die nachfolgenden Arbeiten beeinträchtigt werden.

2) Lieferschein ausfüllen

Danach bitten wir um die Ausfüllung eines Lieferscheins, auf dem der Kunde seinen Namen und Anschrift, die Art und Menge in m³, sowie die Gemeinde seines Wohnortes angibt. Das Lieferscheinbuch befindet sich seitlich am Bürocontainer beim Anlieferplatz.

Video Kompostieranlage